Meine erste Lesung

Ich hatte nie Scheu, vor vielen Menschen zu sprechen. Das fing in der zweiten Grundschulklasse an. Zur feierlichen Begrüßung der Erstklässler, worunter auch meine Schwester war, hatte ich ein auswendig gelerntes Gedicht aufzusagen.

Ich war ein knappes Jahr bei der Autorengruppe Sem;kolon, da hatten wir das zweite, das „Sem;kolon Buch 2“ in den Druck geben lassen. War der Umschlag des ersten Buches in einem neutralem Weiß, gab es nun ein lebendigeres Rot.

Und lebendig war auch die Lesung zum Buch. Wie Mark-Stefan an der Kasse zur Eintrittskarte jedem noch ein Buch andrehen wollte. Wie hundert Menschen die Location füllten, wo eigentlich mehr Konzerte von jungen Bands statt fanden. Wie es noch Ärger gab, weil sie uns die hauseigene Verstärkeranlage plötzlich nur gegen Aufpreis zur Verfügung stellen wollten.

Aber dann Bühne frei für die literarische Vielfalt von Sem;kolon! 1994 waren wir eine Gruppe von zehn Autorinnen und Autoren, fast alle lasen mit. Der Nebel von Zigarettenrauch über den Köpfen des Publikums. Und Stille. Das habe ich intensiv in Erinnerung. Wenn deine Worte aus dem kleinen, eilig herbeigebrachten Gitarrenverstärker kommen und sich ausbreiten können in diesem großen Saal wie ein heißer Lötkolben durch Butter, dann hat man die volle Aufmerksamkeit.

Ja, wir hatten dankbare Zuhörer. Langweilen musste sich niemand. Dementsprechend gab es den Schlussapplaus.

Dass dies dann meine erste literarische Lesung vor Publikum war, hatte ich zwischendurch völlig vergessen. Ich wurde gefragt, ob ich vorher nicht nervös gewesen wäre. Nein, wieso?

Bild

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bei Sem;kolon zu Hause, Lesung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.