Kein Wort wahr …

Meine Schwester. Meine Schwester und ich. Wir haben uns wieder gestritten.
Das geht schon unser ganzes Leben so. Sie wurde anderthalb Jahre später geboren. Und dieses Jahr wird sie auch 50.
Auch, wenn sie nun 650 Kilometer entfernt wohnt, klappt es gut. Das Streiten. Jemand muss es doch auf sich nehmen, etwas gegen ihre fatale Dummheit zu unternehmen. Das kann einfach nicht mehr so weiter gehen.
Am Telefon erzählte sie wieder viel, bis ich anfing, einige ihrer Verhaltensweisen zu kritisieren. Das nannte sie Vorwürfe machen und behielt das letzte Wort – indem sie einfach auflegte!
Klar, es gibt immer zwei Seiten einer Story. Die eine, die für das aufgeklärte Abendland steht. Und die andere, die mit ihren verdrehten Ansichten. Habe ich ein Update verpasst? Kann man wirklich frei herum laufen und so viel kreischenden Blödsinn verzapfen?
Wer das alles gemein und ungerecht findet, war ein Einzelkind. Oder wurde noch nicht an zwei aufeinander folgenden Geburtstagen mit dem gleichen Geschenk bedacht, weil die Schenkende es vergessen hatte. Und es war noch nicht mal etwas schönes …

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2017, Bei Sem;kolon zu Hause

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.