Mr. Short Story ist 51

Ich habe mir das mit „Mr. Short Story“ nicht ausgedacht. Das steht in einer sehr wohlwollenden Kritik. Es könnte ebenso heißen: Der, der auf Selfies nie lächelt …
Dieses Jahr ist URBANICITY erschienen. Mein Kurzroman. Um die 50 durfte ich einen großen Traum verwirklichen. Einen Verlag finden, der sich um meine Literatur kümmert und sie druckt.
Ja, ich war der Überzeugung, mit Vollendung des 50. hört meine Welt auf zu existieren. So schrieb ich wie besessen an URBANICITY als wäre es mein Testament … Die vorangegangen Bände mit Kurzgeschichten waren zum Aufwärmen.
Aber nun tut es nicht mehr weh. Pah, 51. Ich kann noch viele Buchseiten füllen, ISBN-Nummern besetzen und Leser ausrufen lassen: „Das bist du!“ Wenn sie es meinen …

2 Kommentare

Eingeordnet unter 2017

2 Antworten zu “Mr. Short Story ist 51

  1. Herzlichen Glückwunsch, mein Lieber! Auf die nächsten zehn ISBN-Hausbesetzungen :-)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.