Dieses Mal vielleicht

Warum du gegangen bist, weiß ich nicht.
Ob da noch mehr Leben auf mich wartet,
kann ich nicht sagen.
War Liebe eine reife, wilde Frucht,
suche ich in der Asche,
mache meine Hände schwarz.
Ich komme nicht hoch,
schlafe zu wenig oder zu viel.
Wann sprach ich offen mit einem Freund?
Ich bin nicht da,
wenn ich durch die Straßen gehe,
wenn ich arbeite. Neun bis fünf.
Da küsst mich ein Lächeln!
Karussell im Bauch und
Hände zittern.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2018, Lyrik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..