Von anderen gefragt

Um allein zu sein, zieht sich Markus in seiner 2-Zimmer-Wohnung in das Schlafzimmer zurück.
Es ist auch das Musikzimmer. Hier kann er CDs und Schallplatten hören. Genau hinhören. Und Markus musiziert selbst.
Die Fenster werden geschlossen, die Rollladen herunter gelassen. Gleich zu welcher Tageszeit.
Wenn Markus unerreichbar sein will, zieht er den Stromstecker des Routers. Internet, Telefon und das auf den Router eingestellte Handy verstummen. Als Letztes schaltet er die Türklingel ab. Stille.
Die Ruhe macht ihn ruhiger. Markus ist näher bei sich. Was andere wollen, ist jetzt nicht wichtig.
Einfach Musik auflegen. Aufs Bett legen. Genießen. Manchmal schläft er dabei ein. Ein kurzer, tiefer, erholsamer Schlaf.
Markus hat alle Zeit der Welt. Dafür muss die Welt dann draußen bleiben.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.