Perfekt am Arsch

Mein neues Baby ist in der Druckerei und wird bald geboren. Ich habe hart und lange an diesem Projekt gearbeitet. Alles, was ich hatte, rein gesteckt. Es ist Zeit, für eine Weile die Uhren anzuhalten, alles auf Null zu stellen und Veränderungen anzustreben.

Vor einem Monat noch schrieb ich jeden Tag etwas literarisch Brauchbares. Das war so! Nun ist das im Tempus des Perfekts zu formulieren … Ich hatte mich bei diesem Schreibtempo wohl und anderen Autoren überlegen gefühlt.

Ein Wandel tritt auch dann ein, wenn man etwas nicht macht. Bei mir jetzt mindestens ein halbes Jahr Urlaub von Lesungen und meiner Autorengruppe.

Ich möchte mal sehen, ob ich „mehr“ kann als die Schriftstellerei. Ich sehe dies als erfüllende Berufung an, aber fragen Sie mal Nicht-Poeten. Ich könnte mich ja auch mit Valium füttern und wochenlang schlafen, aber man erwartet immer: „Mach mehr aus dir!“

Wären die meisten Probleme dieser Welt nicht dadurch gelöst, gestehe man jedem Menschen seinen natürlichen und ursprünglichen Wert in schätzender Weise zu?

Ok, mach ich. Noch. Mehr!

Ich nehme den Haushalt intensiver in Angriff. Einkauf, Spülen, Wäsche bekommen kürzere Intervalle. In der Wohnung muss etwas passieren: umräumen, ausmisten, putzen. Wenn gerade der Schreibtisch weniger benutzt wird, einen Platz für den Notenständer finden.

Den Sockel meines Flachbildfernsehers abschrauben und wieder anschrauben, sodass das TV endlich gerade steht. Das Licht an meinem Fahrrad zusammen mit meiner kundigen Nachbarin zum Leuchten bringen. Für Fußbäder in der Schüssel testen, ob man die alte Flasche Badezusatz noch verwenden kann. Yop!

Und Hemmungslos. Hemmungslos mit anderen Menschen treffen. Es müssen nicht immer Autoren sein …

Gegenwärtiges entschwindet bald ins Perfekt.

3062

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.