Schlagwort-Archive: Decke

Atemnot

„Nimm mich!“ sagt sie, als sie aus dem Bad kommt. Ich tue mein Bestes.
Ich sei nicht geduscht gewesen, mault sie später. Was soll ich machen, es kommt alles so plötzlich.
Plötzlich wieder verliebt. Plötzlich jemandes „Lieblingsmensch“. Plötzlich rauchen nur auf dem Balkon.
Ständig Sex. Ständig Kompromisse. Ständig denken für zwei. Ihre Hingabe und Eifersucht. Spezialitäten sind überbackene Schnitzel, Maggi und Wertmarken für Kosmetika.
Ich schrei‘ sie an: „Ich will was Besond’res, kein Flittchen!“
Doch ich bleib stumm. Sie fragt, was wir nach dem Kaffeetrinken machen wollen? Spazieren gehen?
Heute Nacht hacke ich sie wieder. Ich lehne nackt über dem Balkongeländer. Rauchend. Sie folgt mir in die Decke gewickelt. Steichelt meinen Rücken, den Po.
„Ist dir nicht kalt? … hast du was?“
Ich schnippe die Kippe in den Garten. Sage nichts.
Geh! Lass mich einfach in Ruh …

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2017, Bei Sem;kolon zu Hause

Familienangelegenheiten

Dieses Jahr ist für meine engste Familie ein Superjahr. Heute konnte ich meinem Vater zum 85. Geburtstag gratulieren! Im Hochsommer vollendet meine Mutter ihr 80. Lebensjahr! Und meine älteste Schwester wird am 2. Weihnachtstag 50!
Alles in den Schatten stellt jedoch meine jüngste Schwester. Im letzten Jahr geheiratet ging es danach auf Hochzeitsreise ins Land von Graf Dracula. Vor 9 Monaten bekam ich von ihr ein Foto mit einem Ultraschallbild über WhatsApp …
Vorgestern wurde ich Onkel! Es war keine einfache, doch geglückte Geburt. Froh schickte mir mein Schwager ein Foto. Ich zeige es hier nicht, denn ich achte auch die Persönlichkeitsrechte von Babys und Kindern.
Da ist also der neue Mensch. Ruhig ohne Schmerz. Und ohne Angst. Schon einen Haarschopf. Das Fäustchen links an die geöffneten Lippen gelegt. Eingewickelt in eine orange Decke schauen ganz große blaue Augen offen in die Welt. Die Geste, das Gesicht, als würde es schon alles wissen und über die Bedingungen verhandeln wollen, in der Welt zu bleiben. Nach dem Motto: Und? Was habt ihr so zu bieten? ;-)
Sie hat jetzt schon einen Platz in meinem Herzen – meine Nichte!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 2017