Schlagwort-Archive: fremd

Die Entdeckung der fremd gewordenen Stadt

Zurzeit entdecke ich vertrautes aus früheren Jahren wieder neu. Es begann mit der Immatrikulation zum Wintersemester 1991. In den ersten Jahren in dieser Stadt habe ich studiert. Man knüpfte Kontakte, saß in Hörsälen, aß in der Mensa, verliebte sich und hat auch die eine und andere Party mit gemacht. Ha! Und all das ohne Handys!
Meine Besuche im Heimatort wurden seltener, bis ich mich dort komplett abgenabelt hatte.
Und heute? Ich lebe immer noch hier. Einige Jobs haben mich weg vom Universitätsviertel geführt. Jeden Tag die gleichen Wege, um pünktlich zu sein. Oft genug Dinge tun, die man nicht ausgewählt hat.
Die Auszeit, die ich jetzt habe, bringt mich nun genau dorthin zurück, wo alles begann. Wenn ich Bilanz ziehe, dann ist nicht alles schlecht gewesen. Auch ein Schiffbruch hat einen Sinn. Es ist nicht so wichtig, wohin die Kompassnadel zeigt, wenn man nur seinem inneren Kompass Raum gibt.

SAMSUNG

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Bei Sem;kolon zu Hause, Gesundheit

Sonntagsbild 336

Sonntagsbild 336

Tageszeit: Morgen
Sonnenaufgang: 8:08 Uhr
Wetter: (noch) regenfrei & 3 °C
Stimmung: im Konsumrausch
Chrizzy war nie der Besitzer von diesem Hund und musste auch nicht für ihn sorgen, aber das Tier war sein bester Freund als Chrizzy neu und fremd in der Stadt war…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sonntag, Sonntagsbild

Weihnachtswunsch

Lasst uns doch dieses Jahr etwas total Verrücktes tun. Hassen wir zu Weihnachten! Seid unhöflich und unfreundlich zueinander. Lasst uns mit den Finger auf andere zeigen und ihre Fehler überall herum erzählen. Mobben wir Schwächere! Seien wir intolerant zu allem, was uns fremd ist! Bestehen wir auf Bürokratie, Amtswege und Vorschriften, nur um anderen das Leben schwer zu machen. Zeigen wir uns am Heiligen Abend unversöhnlich, verächtlich und überheblich. Seid nur auf euren eigenen Vorteil bedacht und gönnt niemandem etwas Besseres als das, was ihr selbst habt. Streut untereinander Zwietracht, Unfrieden, Streit und Uneinigkeit. Lügt bis sich die Balken biegen!
Schwer wird’s nicht sein. Wir machen das ja das ganze Jahr über …

2 Kommentare

Eingeordnet unter Bei Sem;kolon zu Hause