Schlagwort-Archive: Wahrheit

Versatile: Der 7-Fakten-Award

versatile-blogger-award

Ich bedanke mich bei simonsegur für diesen Award. Er schreibt, dass in unserer „postfaktischen Zeit“ nach Fakten zu fragen mutig sei …!

Neue 7 Kandidaten sollen nominiert werden. Ich füge sie am Ende ein.

7 Fakten über mich, die ich mir selbst ausgesucht habe:

1.) Mein Geschlecht ist männlich, und meine sexuelle Orientierung? Ich mag Frauen.

2.) Ich habe keine Familie gegründet und keine Kinder, weil mich schon früh dagegen entschieden habe.

3.) Das wichtigste, das ich gelernt habe, war Lesen und Schreiben. Meine Großeltern konnten es nicht.

4.) Ich bin immer ein riesengroßer Fan der Beatles gewesen. Doch sie haben sich 1970 getrennt und 1980 wurde John Lennon ermordet, es werden immer nur die alten Lieder bleiben.

5.) Die Tätigkeit, die mich ausfüllt, ist Autor, Schriftsteller, zu sein. Mein neues Buch „Urbanicity“ erscheint bald. Die nächste Lesung ist am 17. März 2017. Zum Austausch über selbstgeschriebene Texte treffe ich mich monatlich mit einer Autorengruppe. Im Dezember 2016 las ich im Radio eins meiner Stücke vor.

6.) Ich habe keine politische Gesinnung. Wenn ich auch an Wahrheit, Gerechtigkeit und Frieden glaube, weiß ich, dass sich Menschen wieder und wieder verführen lassen.

7.) Das liebste, womit ich Butterbrote belege, ist Rauchfleisch. Das ist feinstes, makelloses Rindfleisch. (Ich kann es mir nicht oft leisten.) Und somit ist klar, dass ich kein Vegetarier oder Veganer bin.

Ich nominiere:

andreamaluga

Monika-Maria Gedanken-Reich

Karo-Tina Aldente

Arne

ichbinsg

Madame Hava

lesend

9 Kommentare

Eingeordnet unter Buch 4, Liebster Award

Roadmovie

Wo? Auf irgendeiner Autobahn.

2489

Wann? Lange her. Ich hörte mal jemanden über die Vergangenheit sagen: „Es ist so lange her, dass es nicht mehr wahr ist.“ Doch Vergangenheit klebt an mir wie Fliegen an Fliegenpapier. Die Wahrheit auch.

Wer? Am Steuer saß Tom, ich auf dem Beifahrersitz.

W0mit? Es war mit Toms VW Jetta. 1. Generation. Beige Farbe. Er fuhr partout nicht mehr als 115 km/h.

Was? Nur eine Fahrt zweier Jungs, um irgendwo zu sein, wo sie noch nicht waren. Kamen am Abend des gleichen Tages zurück.

Warum? Um die Erdölressourcen des Planeten rascher zu verbrauchen? Wenn zwei sich einig sind, wird es eben gemacht.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Bei Sem;kolon zu Hause