Nette Werbung des Labels

Unten so etwas wie eine Werbepostkarte meines Labels für meine erste Single.
Es handelt sich dabei nicht um ein herkömmliches Plattenlabel, sondern um einen Anbieter, der die Verteilung und die eventuelle Vergütung meiner Songs übernimmt und auch meine Urheberrechte schützt.
Genau so etwas wollte ich!
Meine Unterseite | Tracks hier auf WordPress kann ich wohl bald einmotten. Ich hatte übrigens nicht das Gefühl, als nähme sie jemand ernst …
Und wofür braucht man ein Label wie meins? Es geht um die Audio-Streaming-Dienste. Seit gestern kann man bei Spotify, Deezer & Co unter herrChrizzy meinen ersten Song aufrufen! Neben Adele und Korn – nun mich.
Man stelle sich vor, ich müsste jeden Streaming-Dienst der Welt anschreiben, Demoaufnahmen schicken und mich um ein Upload bewerben … Das geht gar nicht. Das alles übernimmt mein Label „DestroKid“. Dafür ist es da und dafür nutze ich es.
Nebenher Musik-Videos für meinen neuen YouTube-Kanal drehend, habe ich die ganze Woche damit verbracht, bei meinem Label die Vertragsbedingungen (in Englisch) zu studieren und die Formulare für die Finanzbehörden der USA (selbstverständlich in Englisch) auszufüllen. Eine falsche Angabe ist nicht nur ein Vergehen, es erfüllt dort auch den Tatbestand des Meineids …!
Nun gut, damit bin ich durch. Erster Titel online.
Es ist schon komisch, seine eigene Musik auf Spotify zu hören. Sein selbst gestaltetes Cover zu sehen. Und alles, ohne einen realen Menschen gesprochen zu haben! Man macht verlangte Angaben im Internet, bringt seine Musik in das passende Format und es kommen Mails an, die keine persönlichen Unterschriften enthalten – und trotzdem läuft es … Irgendwie.
Als Künstler sind mir solche „verkaufsstrategischen Maßnahmen“ und „Publicityarbeiten“ vor allen Dingen eins: lästig! Ohne Ende lästig! Denn es geht mir nicht um 2 oder 3 € mehr in der Tasche (das ist ein realistischer Monatswert), sondern um Beachtung und Anerkennung für mein Tun. Etwas Anderes zu behaupten wären Lügen. Doch dafür braucht es Rahmenbedingungen, die ordentlich eingestöpselt werden müssen.
Für Anfang Februar plane ich ein neues herrChrizzy Original. Das ist nicht mehr lange!

distrokid_promocard_Deep_Gray_Friendship

#distrokid

Werbung

2 Kommentare

Eingeordnet unter 2022, Musik

2 Antworten zu “Nette Werbung des Labels

  1. lunaewunia

    Hui ich finde das so aufregend, dass diese neue Leidenschaft vor dir dich direkt derartig in brand gesetzt hat! Sehr cool! Damit bist du nun der Zweite, dem ich von WordPress auf Spotify folge ^^
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..