Neujahr

Die Kippen des neuen Jahres
mischen sich mit den Kippen
des alten Jahres.
Der Wind bringt Regen.
Ich werde
mich noch rasieren müssen.
Zeit ist weder schön noch hässlich.
Es ist allein der Gedanke, der bleibt.
Rollkofferrallye.
Bahnsteigkante.
Einstieg.
Abfahrt.
Aufgescheuchte Vögel begleiten den Zug.
Eine Weile.
Bis sie sich eines Besseren besinnen.

©hristoph Aschenbrenner

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 2019, Lyrik

Eine Antwort zu “Neujahr

  1. Es wiederholt sich
    Künstliche Zäsuren
    Sind eben keine
    Zäsuren
    vor der übermächtigen
    Natur

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.